Tagung: Städtebünde (Wien, 22. und 23. 9. 2015)

Bei der von Ferdinand Opll namens des Österreichischen Arbeitskreises für Stadtgeschichtsforschung und des Österreichischen Städtebunds veranstalteten Tagung „Städtebünde“, die am 22. und 23. September 2015 in Wien stattfindet, referieren auch zwei Angehörige des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung:

Alexandra Kaar zum Thema „Der Oberlausitzer Sechsstädtebund vom 14. bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts“ und Martin Scheutz über „Sprachlose Zuschauer der Staatsbildung? Die Städtekurie auf den österreichischen Landtagen der frühen Neuzeit“.

Details einschließlich des vollständigen Tagungsprogramms sind auf der Website des Arbeitskreises zu finden.

Update, 14. 9. 2015: Ein Abstract zum Vortrag von Alexandra Kaar gibt es hier.


Institut für Österreichische Geschichtsforschung

Das Institut für Österreichische Geschichtsforschung mit Sitz in Wien ist eine international anerkannte Forschungs- und Ausbildungsstätte für Methodenlehre und Pflege der historischen Hilfswissenschaften (Paläographie, Urkundenlehre, Aktenkunde, Quellenkunde etc.) in ihrem kulturgeschichtlichen Kontext. – Die Blogbeiträge dieses Accounts werden, soweit nicht anders ausgewiesen, von Thomas Stockinger erstellt.

More Posts - Website

Follow Me:
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.