Abstract zum Vortrag: Patrick Fiska, Geschichtsforschung und Geschichtsschreibung in der Kartause Gaming im 18. Jahrhundert

Im Rahmen der Tagung „Monastica Historia II: Ordenshistoriographie in Mitteleuropa – Gestaltung und Wandlung des institutionalen und persönlichen Gedächtnisses in der Frühen Neuzeit“, die am 22. und 23. September 2014 vom Diözesanarchiv St. Pölten, vom Moravský zemský archiv v Brně sowie vom Historický ústav Akademie věd České Republiky im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten veranstaltet wurde, hat am 23. September Patrick Fiska, Mitarbeiter des am Institut für Österreichische Geschichtsforschung angesiedelten Projekts „Die virtuelle Bibliothek der Kartause Gaming“, vorgetragen. Der Titel seiner Präsentation lautete

„Geschichtsforschung und Geschichtsschreibung in der Kartause Gaming im 18. Jahrhundert“

Ein ausführliches Abstract zu diesem Vortrag ist vor kurzem im Blog „Ordensgeschichte“ veröffentlicht worden. Dort erscheinen sukzessive Abstracts zu sämtlichen Beiträgen der Tagung respektive sind zum Teil bereits erschienen. Ein vollständiges Programm mit Links zu den Abstracts ist hier zu finden.


Institut für Österreichische Geschichtsforschung

Das Institut für Österreichische Geschichtsforschung mit Sitz in Wien ist eine international anerkannte Forschungs- und Ausbildungsstätte für Methodenlehre und Pflege der historischen Hilfswissenschaften (Paläographie, Urkundenlehre, Aktenkunde, Quellenkunde etc.) in ihrem kulturgeschichtlichen Kontext. – Die Blogbeiträge dieses Accounts werden, soweit nicht anders ausgewiesen, von Thomas Stockinger erstellt.

More Posts - Website

Follow Me:
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.