207. Institutsseminar: Jeroen Duindam, Nobility in Global Perspective: Trials and Tribulations – Der Adel global: Irrungen, Wirrungen? (27. 1. 2017)

Am Freitag, den 27. Januar 2017, findet ab 17.00 Uhr im Marietta-Blau-Saal (Hauptgebäude der Universität Wien, Stiege 10, 1. Stock) das 207. Institutsseminar des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung statt. Es spricht Jeroen Duindam, Professor für Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universiteit Leiden, zum Thema:

„Nobility in Global Perspective: Trials and Tribulations“

Abstract: Machiavelli’s statement that kings in Europe ruled over lords, while their Asian fellow-rulers governed slaves was not entirely unjustified. Slave elites ruled in the name of the Ottoman sultan; further East – and beyond Machiavelli’s horizon – Confucian gentlemen-scholars filled the ranks of the Chinese imperial bureaucracy. The offices of these powerful elites could never be presented as family heirlooms. Without a doubt, heredity was more conspicuously present in Europe than in most Asian empires and kingdoms. However, families everywhere were eager to transmit their social status to posterity, and their efforts were often successful. No premodern state could effectively rule without relying on privileged regional elites. In this talk, Jeroen Duindam connects our changing views of European nobilities to elites worldwide. Clearly, the cultural imagery and self-fashioning of elites – as nobles, slaves, or scholars – cannot suffice for a comparative understanding.

Auf den Vortrag folgt ein Kommentar von Gabriele Haug-Moritz, Professorin für Allgemeine Geschichte der Frühen Neuzeit an der Karl-Franzens-Universität Graz. Die Veranstaltung ist wie alle Institutsseminare öffentlich, Gäste sind herzlich willkommen. Die Einladung im PDF-Format gibt es hier.


Institut für Österreichische Geschichtsforschung

Das Institut für Österreichische Geschichtsforschung mit Sitz in Wien ist eine international anerkannte Forschungs- und Ausbildungsstätte für Methodenlehre und Pflege der historischen Hilfswissenschaften (Paläographie, Urkundenlehre, Aktenkunde, Quellenkunde etc.) in ihrem kulturgeschichtlichen Kontext. – Die Blogbeiträge dieses Accounts werden, soweit nicht anders ausgewiesen, von Thomas Stockinger erstellt.

More Posts - Website

Follow Me:
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.