Zwei Interviews mit Philippe Buc zu christlich motivierter Gewalt und Postfaktizität

Philippe Buc, Professor für mittelalterliche Geschichte am Institut für Österreichische Geschichtsforschung, hat im französischen Rundfunk ein ausführliches Gespräch mit Régis Debray zur christlich motivierten Gewalt im Okzident, dem Thema seiner neuesten Monographie „Heiliger Krieg“, geführt.

Ein weiteres Interview mit Philippe Buc zum Thema der sogenannten „postfaktischen Politik“ ist in der Ausgabe der Zeitung Die Furche vom 5. Januar 2017 erschienen.


Institut für Österreichische Geschichtsforschung

Das Institut für Österreichische Geschichtsforschung mit Sitz in Wien ist eine international anerkannte Forschungs- und Ausbildungsstätte für Methodenlehre und Pflege der historischen Hilfswissenschaften (Paläographie, Urkundenlehre, Aktenkunde, Quellenkunde etc.) in ihrem kulturgeschichtlichen Kontext. – Die Blogbeiträge dieses Accounts werden, soweit nicht anders ausgewiesen, von Thomas Stockinger erstellt.

More Posts - Website

Follow Me:
Twitter

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.