Buchpräsentation: Zwei Sammelbände zur frühneuzeitlichen Habsburgermonarchie (2. 12. 2014)

Das Institut für Ungarische Geschichtsforschung in Wien, das Institut für Österreichische Geschichtsforschung und das Österreichische Staatsarchiv, Abt. Haus-, Hof- und Staatsarchiv, laden am 2. Dezember 2014 um 18.30 Uhr ins Dachfoyer des Haus-, Hof- und Staatsarchivs zur Präsentation der beiden Bände:

Frühneuzeitforschung in der Habsburgermonarchie. Adel und Wiener Hof – Konfessionalisierung – Siebenbürgen, hg. von István FAZEKAS–Martin SCHEUTZ–Csaba SZABÓ–Thomas WINKELBAUER–Sarah PICHLKASTNER (Publikationen der Ungarischen Geschichtsforschung in Wien 7, Wien 2013).

Die weltliche und kirchliche Elite aus dem Königreich Böhmen und Königreich Ungarn am Wiener Kaiserhof im 16. – 17. Jahrhundert, hg. von Anna FUNDÁRKOVÁ–István FAZEKAS et al. (Publikationen der Ungarischen Geschichtsforschung in Wien 8, Wien 2013).

Zur Vorstellung der Bücher sprechen Peter Rauscher und Thomas Winkelbauer. Die Einladung im PDF-Format ist hier zu finden.


Institut für Österreichische Geschichtsforschung

Das Institut für Österreichische Geschichtsforschung mit Sitz in Wien ist eine international anerkannte Forschungs- und Ausbildungsstätte für Methodenlehre und Pflege der historischen Hilfswissenschaften (Paläographie, Urkundenlehre, Aktenkunde, Quellenkunde etc.) in ihrem kulturgeschichtlichen Kontext. – Die Blogbeiträge dieses Accounts werden, soweit nicht anders ausgewiesen, von Thomas Stockinger erstellt.

More Posts - Website

Follow Me:
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.