Workshop: Neue Forschungen zu spätmittelalterlichen Landtransfers und Bodenmärkten zwischen Rhein und Alpen (29. – 30. 5. 2015)

Das am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien angesiedelte FWF-Projekt „Busy Tenants. Ländliche Bodenmärkte nördlich und südlich der Alpen im Spätmittelalter und am Beginn der frühen Neuzeit“ veranstaltet am 29. und 30. Mai 2015 den internationalen Workshop „Neue Forschungen zu spätmittelalterlichen Landtransfers und Bodenmärkten zwischen Rhein und Alpen“. Neben den eigenen Arbeiten der Projektmitglieder zu Österreich und Oberitalien werden Wissenschaftlerinnen aus Deutschland und der Schweiz verwandte Forschungen zur Geschichte der Bodenmärkte vorstellen. Das Programm gibt es hier.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Institut für Österreichische Geschichtsforschung (2015, 21. Mai). Workshop: Neue Forschungen zu spätmittelalterlichen Landtransfers und Bodenmärkten zwischen Rhein und Alpen (29. – 30. 5. 2015). BIÖG. Abgerufen am 24. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/m12t

Institut für Österreichische Geschichtsforschung

Das Institut für Österreichische Geschichtsforschung mit Sitz in Wien ist eine international anerkannte Forschungs- und Ausbildungsstätte für Methodenlehre und Pflege der historischen Hilfswissenschaften (Paläographie, Urkundenlehre, Aktenkunde, Quellenkunde etc.) in ihrem kulturgeschichtlichen Kontext. – Die Blogbeiträge dieses Accounts werden, soweit nicht anders ausgewiesen, von Stephanie Rainer erstellt.

More Posts - Website

Follow Me:
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search