Enquête „Haus der Geschichte Österreichs“: Abstracts G. Fliedl, W. Häusler, H. Leidinger

Im Vorfeld der am 12. Oktober 2015 stattfindenden Enquête „Braucht Österreich ein neues historisches Museum (‘Haus der Geschichte’) und, wenn ja, was für eines?“ haben die Vortragenden Abstracts ihrer Beiträge zur Verfügung gestellt, die nach und nach an dieser Stelle veröffentlicht werden.

Heute bieten wir, jeweils als PDF-Datei, die Vortragsskizzen

– des Kunsthistorikers und Museologen Gottfried Fliedl (Graz) zum Beitrag „Für ein Museum des Konflikts

– des Historikers Wolfgang Häusler (Wien) zum Beitrag „‘Exzellenzen ausstopfen ein Unfug’. Factum und Alternative in Erforschung und Darstellung der österreichischen Geschichte

– des Zeithistorikers Hannes Leidinger (Wien) zum Beitrag „Die lebendige Vergangenheit. Zum Konzept einer ‘langen Zeitgeschichte’ im Kontext der musealen Präsentation Österreichs



Diesen Blogbeitrag zitieren
Institut für Österreichische Geschichtsforschung (2015, 29. September). Enquête „Haus der Geschichte Österreichs“: Abstracts G. Fliedl, W. Häusler, H. Leidinger. BIÖG. Abgerufen am 18. April 2024, von https://doi.org/10.58079/m13b

Institut für Österreichische Geschichtsforschung

Das Institut für Österreichische Geschichtsforschung mit Sitz in Wien ist eine international anerkannte Forschungs- und Ausbildungsstätte für Methodenlehre und Pflege der historischen Hilfswissenschaften (Paläographie, Urkundenlehre, Aktenkunde, Quellenkunde etc.) in ihrem kulturgeschichtlichen Kontext. – Die Blogbeiträge dieses Accounts werden, soweit nicht anders ausgewiesen, von Stephanie Rainer erstellt.

More Posts - Website

Follow Me:
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search