Neues Blog des IEFN: Frühneuzeit-Info | http://fnzinfo.hypotheses.org

Das Wiener Institut für die Erforschung der Frühen Neuzeit (IEFN) feiert sein 25jähriges Bestehen und hat sich zu diesem Anlass ein Geburtstagsgeschenk spendiert: ein Blog. Wie die Zeitschrift des Instituts heißt es „Frühneuzeit-Info“ und soll deren Printausgabe begleiten. Administrator ist Anton Tantner, Geschichtsblogger der ersten Stunde und – nebenbei bemerkt – demnächst Referent bei dem vom Institut für Österreichische Geschichtsforschung veranstalteten Workshop „Bloggen in Geschichtswissenschaft und Archivwesen“. Aus der Selbstpräsentation des Blogs:

„Publiziert werden insbesondere Projektpräsentationen, Besprechungen von Büchern, Ausstellungen und digitalen Ressourcen. ‘Frühneuzeit-Info’ soll die bislang vorwiegend analogen Publikationen des IEFN auch im Raum des Webs sichtbar machen und einen Informationsumschlagplatz für FrühneuzeitforscherInnen im Bereich von Geschichte, Kunst- und Musikgeschichte, Literatur- und Theaterwissenschaft, Linguistik, der ‘gender studies’ und der ‘cultural studies’ darstellen.“

Gestartet ist das Blog mit einem auch in der gedruckten Frühneuzeit-Info erscheinenden Text von Karl Vocelka über die ersten 25 Jahre des Instituts im Rückblick.

Institut für Österreichische Geschichtsforschung

Das Institut für Österreichische Geschichtsforschung mit Sitz in Wien ist eine international anerkannte Forschungs- und Ausbildungsstätte für Methodenlehre und Pflege der historischen Hilfswissenschaften (Paläographie, Urkundenlehre, Aktenkunde, Quellenkunde etc.) in ihrem kulturgeschichtlichen Kontext. – Die Blogbeiträge dieses Accounts werden, soweit nicht anders ausgewiesen, von Thomas Stockinger erstellt.

More Posts - Website

Follow Me:
Twitter


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.