Kolloquium: Staat und Verwaltung im Gespräch (15. 11. 2018)

Das Institut für Österreichische Geschichtsforschung veranstaltet gemeinsam mit dem Collegium Carolinum München und dem Forschungsschwerpunkt „Österreich in seinem Umfeld“ am 15. November 2018 das 2. Kolloquium Wien–München zum Thema „Staat und Verwaltung im Gespräch“. Es referiert Thomas Crook (Senior Lecturer an der Oxford Brookes University) zum Thema „The Myth of English Local Self-Government: Discourse, Practice and Systems, c. 1830–1900“. Kommentare werden beigesteuert von Jana Osterkamp (Collegium Carolinum) und Thomas Stockinger (IÖG). Die Veranstaltung wird von Peter Becker moderiert.

Die Einladung im Format PDF gibt es hier.


Institut für Österreichische Geschichtsforschung

Das Institut für Österreichische Geschichtsforschung mit Sitz in Wien ist eine international anerkannte Forschungs- und Ausbildungsstätte für Methodenlehre und Pflege der historischen Hilfswissenschaften (Paläographie, Urkundenlehre, Aktenkunde, Quellenkunde etc.) in ihrem kulturgeschichtlichen Kontext. – Die Blogbeiträge dieses Accounts werden, soweit nicht anders ausgewiesen, von Thomas Stockinger erstellt.

More Posts - Website

Follow Me:
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.