Publikation: Maria Raid, Das Ambraser Hofämterspiel

In der Zeitschrift Jahrbuch netzwerk mode textil ist ein Beitrag von Maria Raid erschienen, der auf der am Institut für Österreichische Geschichtsforschung entstandenen Masterarbeit der Autorin beruht:

Maria RAID, Das Ambraser Hofämterspiel. Kleidung als Ausdruck von Stand und Stellung in der höfischen Gesellschaft des 15. Jahrhunderts. Jahrbuch netzwerk mode textil (2018) 11–21.

Kleidung war und ist Kommunikations- und Repräsentationsmittel. Der Beitrag befasst sich mit der Aussagekraft von Kleidung im Hinblick auf Stand und Stellung innerhalb der höfischen Gesellschaft. Dazu dient das Ambraser Hofämterspiel als Quelle – zumal auf den Luxusspielkarten verschiedene Hofämter und -dienste dargestellt sind. Die Etymologie des Funktionsverbgefüges ‚ein Amt bekleiden‘ sowie die zeitliche, räumliche und gesellschaftliche Einordnung der Quelle sind die Ausgangspunkte, ergänzt durch die anschließende Analyse von Beispielen aus dem Hofämterspiel. Ziel ist es, die Verbindungen zwischen Kleidung, Stand und Stellung zu verdeutlichen und in die historische Lebenswelt einzufügen.

Der Beitrag ist auf der Website der Zeitschrift zum unentgeltlichen Download verfügbar.


Institut für Österreichische Geschichtsforschung

Das Institut für Österreichische Geschichtsforschung mit Sitz in Wien ist eine international anerkannte Forschungs- und Ausbildungsstätte für Methodenlehre und Pflege der historischen Hilfswissenschaften (Paläographie, Urkundenlehre, Aktenkunde, Quellenkunde etc.) in ihrem kulturgeschichtlichen Kontext. – Die Blogbeiträge dieses Accounts werden, soweit nicht anders ausgewiesen, von Thomas Stockinger erstellt.

More Posts - Website

Follow Me:
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.