241. Institutsseminar: Letha Böhringer (Köln) – Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?‘ Herbert Grundmann, die „Religiösen Bewegungen“ und sein Kirchenaustritt 1934 (9.12.2019)

Am Montag, dem 9. Dezember 2019, findet ab 17.15 Uhr im Elise-Richter-Saal im Hauptgebäude der Universität Wien das 241. Institutsseminar des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung statt. Es spricht Letha Böhringer (Köln) zum Thema:

Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?‘ Herbert Grundmann, die „Religiösen Bewegungen“ und sein Kirchenaustritt 1934

Herbert Grundmann (1902–1970), Präsident der MGH und einer der einflussreichsten
Mediävisten der Nachkriegszeit, trat 1934 aus der Evangelischen Kirche aus. Ein
Jahr später erschien seine Habilitationsschrift „Religiöse Bewegungen im Mittelalter“,
deren Wirkung über Jahrzehnte hinweg anstieg – sie erschien 1984 in italienischer
und 1995 in englischer Übersetzung. Doch startete Grundmann seine Karriere bereits
im NS-Staat, den er bejahte, wie Studien der letzten zwei Jahrzehnte nahelegen. Anhand
von Unterlagen aus Grundmanns Nachlass im Universitätsarchiv Leipzig verfolgt
der Vortrag die Umstände und Kausalitäten, die zum Kirchenaustritt führten, und
die Frage nach einer ideologischen „Einfärbung“ der „Religiösen Bewegungen“.

Die Veranstaltung ist wie alle Institutsseminare öffentlich, Gäste sind herzlich willkommen. Die Einladung im PDF-Format finden Sie hier.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.