VERANSTALTUNGSEINLADUNG: Buchpräsentation „Bischöfe der Donaumonarchie 1804 bis 1918″: Ein amtsbiographisches Lexikon (20.10.2021)

Eine Veranstaltung, die für Studierende, Absolvent*innen und Freund*innen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung interessant sein könnte:

Das Collegium Hungaricum lädt herzlich zur Buchpräsentation des Bandes mit dem Titel _„Bischöfe der Donaumonarchie 1804 bis 1918″ Ein amtsbiographisches Lexikon_ ein, die am Mittwoch, den 20. Oktober 2021 um 17:00 Uhr in der Botschaft von Ungarn stattfindet.

Das Buch wird von Univ. Prof. DDr. Thomas Winkelbauer (Institut für Österreichische Geschichtsforschung) vorgestellt.

Erstmals seit 1918 wirken Kirchenhistoriker aus allen Nachfolgestaaten der Donaumonarchie unter der Leitung von ao. Univ.Prof. DDr. Rupert Klieber an einem Projekt zusammen, das ein biographisches Lexikon über die „Bischöfe der Donaumonarchie 1804 bis 1918″ erarbeitet. Ziel des Projektes ist es, die diözesangeschichtlichen Überlieferungen zu bündeln und um Ergebnisse der internationalen Forschung sowie Erkenntnisse aus den Zentralarchiven in Wien und Rom anzureichern.

Verzögert durch die Pandemie kann nunmehr als Erstlingsfrucht des ambitionierten Vorhabens der erste Band dieses Bischofslexikons, betreffend das traditionsreiche Königreich Ungarn, präsentiert werden. Daran mitgewirkt haben unter der Koordination von Péter Tusor / Budapest und Emília Hrabovec / Bratislava zwei Gruppen von insgesamt 33 Autoren aus Ungarn und der Slowakei.

Geplant sind bis 2027 drei weitere Bände: Der zweite widmet sich den röm.-kath. Bischöfen im nördlichen Bogen der Monarchie mit den Kirchenprovinzen Salzburg und Wien, Prag und Olmütz, Krakau wie Lemberg, der dritte dem gesamten Süden mit den Metropolen Mailand und Venedig, Laibach und Görz, Zadar und Zagreb sowie Sarajewo; ein vierter behandelt die Bischöfe der unierten wie orthodoxen Bischöfe des byzantinischen und armenischen Ritus.

Weitere Details zur Buchpräsentation finden Sie hier.

Wenn Sie sich für die Veranstaltung interessieren, bitten wir Sie, sich bis _18. Oktober 2021 um 12 Uhr _unter geschichte@collegiumhungaricum.at anzumelden. Im Sinne der geltenden Corona-Maßnahmen in Österreich isteine ANMELDUNG MIT VORNAME, NACHNAME UND TELEFONNUMMER ERFORDERLICH!

Bitte beachten Sie die 3G-Regel (Eintritt NUR mit Nachweis über eine geringe epidemiologische Gefahr: Geimpfte Personen, Getestete Personen, Genesene Personen) und die Maskenpflicht!

Institut für Österreichische Geschichtsforschung

Das Institut für Österreichische Geschichtsforschung mit Sitz in Wien ist eine international anerkannte Forschungs- und Ausbildungsstätte für Methodenlehre und Pflege der historischen Hilfswissenschaften (Paläographie, Urkundenlehre, Aktenkunde, Quellenkunde etc.) in ihrem kulturgeschichtlichen Kontext. – Die Blogbeiträge dieses Accounts werden, soweit nicht anders ausgewiesen, von Stephanie Rainer erstellt.

More Posts - Website

Follow Me:
Twitter


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search