STELLENAUSSCHREIBUNG: Universitätsassistent*in (“prae doc”) am Institut für Geschichte, Universität Wien

An der Universität Wien (mit 20 Fakultäten und Zentren, 179 Studienrichtungen, ca. 10.000 Mitarbeiter*innen und rund 90.000 Studierenden) ist ehestmöglich die Position einer*eines

Universitätsassistent*in (“prae doc”)
am Institut für Geschichte


zu besetzen.

Kennzahl der Ausschreibung: 12651


Am Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien ist eine Universitätsassistenten*innen-Stelle (Praedoc) zum ehestmöglichen Termin zu besetzen. Die Ausschreibung erfolgt für 4 Jahre, wobei das Arbeitsverhältnis vorerst auf 1,5 Jahre befristet ist und automatisch auf insgesamt 4 Jahre verlängert wird, sofern der Arbeitgeber nicht nach längstens 12 Monaten eine Nichtverlängerungserklärung abgibt.





Dauer der Befristung: 4 Jahr/e

Beschäftigungsausmaß: 30 Stunden/Woche.
Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §48 VwGr. B1 Grundstufe (praedoc)
Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.


Ihre Aufgaben:
Mitarbeit in Forschung und Lehre im Arbeitsbereich Historische Hilfswissenschaften/Schwerpunkt Mittelalter sowie des Fakultätsforschungsschwerpunktes „Text und Edition/Editorik“; Mitwirkung an und selbstständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Ausmaß der kollektivvertraglichen Bestimmungen (1,5–3 SWS je nach Einstufung) im Rahmen des BA- und der LA- und MA-Studien Geschichte an der Universität Wien; Mitarbeit bei der Redaktion beziehungsweise Herausgabe von wissenschaftlichen Publikationen und bei der Organisation von Konferenzen und anderen Aktivitäten des Arbeitsbereichs „Historische Hilfswissenschaften“. Die wissenschaftliche Weiterqualifikation (Dissertation, Publikationen, Tagungsteilnahmen etc.) ist vorgesehen, der Abschluss einer Dissertationsvereinbarung binnen 12 Monaten wird erwartet.

Ihr Profil:
Abgeschlossenes Diplom- bzw. Masterstudium der Geschichte oder der Historischen Hilfswissenschaften.

Fundierte, nachweisbare Kenntnisse m Bereich der Historischen Hilfswissenschaften (namentlich Paläographie und Diplomatik) und der Mittelalterlichen Geschichte, ein Dissertationskonzept in diesem Feld beziehungsweise eine Dissertation, an der bereits gearbeitet wird. Erwartet werden außerdem die Fähigkeit zur Unterstützung bei der Vermittlung von Forschungsergebnissen in der Öffentlichkeit, sehr gute Lateinkenntnisse, EDV-Kenntnisse sowie Teamfähigkeit und Organisationskompetenz.

Einzureichende Unterlagen
– Motivationsschreiben inkl. Dissertationskonzept bzw. Dissertationskapitel
– Lebenslauf
– Publikationsliste, Nachweis Lehrerfahrung (falls vorhanden)
– Abschlusszeugnisse





Forschungsfächer:

Hauptforschungsfach

Spezielle Forschungsfächer Wichtigkeit

Geschichte, Archäologie

Historische Hilfswissenschaften Musskriterium





Ihre Bewerbung:
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 12651, welche Sie bis zum 18.01.2022 bevorzugt über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/)  an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Lackner, Christian +43-1-4277-27211.

Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität (http://diversity.univie.ac.at/). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien
Kennzahl der Ausschreibung: 12651
E-Mail: jobcenter@univie.ac.at

LINK ZUR AUSSCHREIBUNG: https://univis.univie.ac.at/ausschreibungstellensuche/flow/bew_ausschreibung-flow?_flowExecutionKey=_c1D2937C3-2FCA-3E7D-760C-8483D2D94099_k455021FD-2B33-7BD1-285D-E9E9353B3E68&tid=89122.28 

Institut für Österreichische Geschichtsforschung

Das Institut für Österreichische Geschichtsforschung mit Sitz in Wien ist eine international anerkannte Forschungs- und Ausbildungsstätte für Methodenlehre und Pflege der historischen Hilfswissenschaften (Paläographie, Urkundenlehre, Aktenkunde, Quellenkunde etc.) in ihrem kulturgeschichtlichen Kontext. – Die Blogbeiträge dieses Accounts werden, soweit nicht anders ausgewiesen, von Stephanie Rainer erstellt.

More Posts - Website

Follow Me:
Twitter


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search